Roh Veganer Schokobrownie aus Costa Rica

#Gastrezept #vegund #TigreVerde

Dieses Rezept ist vom Tigre Verde in Sámara. Die nette Restaurantbesitzerin hat mir das Rezept zur Verfügung gestellt. Ich habe es übersetzt aus einem Misch aus Englisch und Spanisch, sie selbst spricht französisch. Ich denke, die Mengen können variiert werden. Ich habe auch den Agavendicksaft weggelassen, da der Brownie sehr süß war und etwas weniger Zucker auf jeden Fall ausreichen sollte. 

Zutaten

Kokosnussboden

  • 2 Tassen geraspeltes Kokosnussfleisch (Kokosraspeln)
  • 5 Esslöffel Kokosöl (flüssig- also etwas erwärmen)

Füllung

  • 1 Tasse Datteln (vorher 30min in Wasser einweichen)
  • 2 Tassen Nüsse (Pekan, Mandeln, Walnüsse – oder andere Nüsse, je nach Geschmack)
  • 4 Bananen
  • 3/4 Tasse Kakao

Toping:

  • 1/4 -1/2 Tasse Kokosöl (geschmolzen)
  • 1/4 Tasse Kakaopulver

Zubereitung

  1. Für den Tortenboden die Kokosraspeln und das Öl vermischen und in eine Form geben.
  2. Datteln, Nüsse, Bananen mixen, anschließend Kakao unterheben. Die Masse auf dem Tortenboden verteilen
  3. Geschmolzenes Kokosöl und das Kakaopulver (ggf. Etwas Xylith oder Agavendicksaft zum Süßen verwenden) vermischen, über den Brownie verteilen und sofort für ein paar Stunden ins Gefrierfach stellen. Vor dem Servieren in den Kühlschrank stellen. 
Vegund um die Welt im Tigre Verde
https://www.facebook.com/eltigreverdesamara/

Ich bin gespannt, ob er euch schmeckt. Der Brownie ist sehr gehaltvoll. Viel Freude beim Genießen und denkt dabei an uns. 

Share

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Anna sagt:

    Ich habe mich schon gefragt, wann das erste Rezept von eurer Reise veröffentlicht wird 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.