GUTEN-MORGEN-BREI

So startet unser Tag- in den Guten Morgen….

Vor einem Jahr habe ich meine Ernährung umgestellt und musste mir ein alternatives Frühstück ausprobieren und der Guten –Morgen- Brei gehört zu meinen Favoriten. Mein Sohn wollte am Anfang gar nichts von dem Brei wissen, aber als der Rest der Familie „dieses Zeug“ jeden Tag gegessen hat, wollte er es natürlich auch. Ich weiß noch, wie ich mich gefreut habe, als er morgens in die Küche kann und nach GUTEN-MORGEN-BREI verlangt hat. Es gibt unzählige Variationen ihn zuzubereiten. Und er macht mich sehr lange satt, mindestens 4 Stunden. Für Kinder ist er lecker, weil es auch süß ist.

Wer regelmäßig Leinsamen isst, hat weniger Probleme mit Verstopfungen und leitet nebenbei noch Giftstoffe aus.

 

Zutaten:

  • ca. 50g Haferflocken
  • 4-5 EL Leinsamen
  • ggf. Erdmandelflocken
  • ca. 200 ml Wasser
  • 50 ml Pflanzenmilch (Hafermilch, Mandelmilch oder Quinoa-, Reis- oder Kokosmilch)
  • 1 EL Kokosöl oder anderes hochwertiges Öl
  • Obst

 

Zubereitung:

Die gewünschte Menge Haferflocken und Leinsamen in kochendes Wasser geben, aufkochen und  15min bei niedrigster Stufe (ich nehme die Warmhaltefunktion bei unserem Herd) quellen lassen.  Milch hinzugeben. Achtet bitte drauf, dass genügend Flüssigkeit vorhanden ist, damit der Brei nicht zu fest ist. Wer möchte, kann Erdmandelflocken dazugeben, sie quellen etwas und haben eine natürliche Süße.

In der Zeit Obst schnippeln. Umrühren. Zum Schluss ein TL oder ein EL Kokosöl unterrühren. Und mit Obst dekorieren und den Guten Morgen beginnen lassen…… ich fühle mich danach nicht schlapp und vollgefressen, sondern habe Energie bis zum Mittagessen.

Man kann für kleinere Kinder und auch gerade zu Beginn der Umstellung eine Banane reindrücken. Dann schmeckt der Brei noch süßer und es ist leichter zu essen.

Auf den Bildern sind noch unsere Beeren aus eigener Ernte vom Sommer.

Share

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.