In LOVE with Brisbane

Morgens halb sechs in Brisbane

Da wir hier sehr früh wach sind, wegen der 3 Stunden Zeitverschiebung von Fiji nach Australien und wegen des frühen Sonnenaufgangs, fängt der Tag bei uns schon sehr früh an. Am ersten Tag ist unser Sohn kurz nach  2Uhr aufgestanden und hat aufgeräumt und Essen vorbereitet. Am nächsten Tag war es dann um 5 Uhr.  Ja, so schnell stellt sich die innere Uhr mal wieder nicht um. Wir haben also viel Zeit am Morgen, die ich gleich mal genutzt habe um zu joggen. Wir sind hier mitten in der Stadt, also haben wir es nicht weit zum Fluss. Ich bin dann runter zum Fluss gelaufen und dort am Ufer entlang gerannt. Ich habe noch nie so viele Läufer am frühen Morgen gesehen – viele Laufgruppen und sehr viele mega durchtrainierte Läufer. So wie ich 😉 Nein, Spaß beiseite. Ich wurde gnadenlos überrannt und musste mir die Läuferinnen von hinten anschauen. Ich war mega glücklich beim Laufen. Das war so toll – die Kulisse, die vielen anderen Läufer, fast wie im Halbmarathon. Ich bin durch den Botanischen Garten bis zum Southpoint gelaufen und habe quasi schonmal erforscht, wo wir den Tag verbringen wollten. Es war so schön. Das Ende vom Rückweg war sehr erschwerlich, denn es ging steil vom Flussufer wieder hoch. Und ja, ich hatte noch zwei Tage später Muskelkater. Von der Zehenspitze bis in den Hals, überall merkte ich etwas. 

Mit dem Bus durch Brisbane

Endlich wieder Busfahren..  es ist schön, wenn man sich schnell zurecht findet und einfach von einem Ort zum anderen kommt und das geht in Brisbane wirklich sehr gut. Wir genießen die Busfahrten, anderes als in LA fährt hier fast jeder Bus 😉 und nicht Auto. Es gibt hier auch einen Bus, mit dem man kostenlos Stadtrundfahrten machen kann und den Cityhoper, der einen ein Stück auf dem Fluss hin und her fährt oder von einer Station zur nächsten.

Southpoint

Den wohl besten Spielplatz haben wir hier in Brisbane gefunden. An der Uferpromenade gibt es ein riesiges Freibad, ein Wasserspielplatzparadies für groß und klein, mit Sandstrand und Rettungsschwimmern, mit Wasserrad und Staudämmen, Liegewiesen und Grill- und Picknickplätzen, Trinkwasser und Toiletten, einfach alles und einen tollen Blick auf die Hochhäuser. Es ist immer voll mit Kindern. Absolutes Lieblingsausflugsziel von uns. 

Stadtleben, Einkäufe

Wir lieben diese Stadt… Wir sind wirklich nicht so lange hier gewesen, aber wir lieben diese Stadt. Es fühlt sich so gut an… Wir werden wiederkommen…. Die Menschen sind hier wirklich sehr, sehr nett, das Wetter ist hervorragend, es gibt wunderschöne Plätze…….

Wir waren jetzt eine Woche in Brisbane – von Australien haben wir im Grunde nichts gesehen, von Brisbane auch nur etwas, aber das war uns schon klar. Deshalb haben wir erst gar nicht versucht aus der Stadt herauszukommen. Wir haben das Stadtleben etwas genossen und viele Besorgungen gemacht, woran wir in LA gescheitert sind — wieder einmal Kinderschuhe, neue Badeklamotten, Weihnachtsgeschenke, Ladekabel, Badewindelhose, Sheabutter, andere Zutaten für unsere Zahnpasten und Cremes, Öle, Schreibhefte, Bambuszahnbürsten, neue Klamotten, die stadttauglich sind 😉

Wir haben auf der Reise jetzt schon so viele Sachen verloren, vergessen oder liegen gelassen, dass wir einiges auffüllen mussten. Bei anderen Sachen haben wir einen hohen Verschleiß, wie zum Beispiel Badeklamotten. Wir wissen es sehr zu schätzen, wie einfach es ist in Deutschland einzukaufen… gut sortiert, man kann fast alles überall kaufen… Hier auf unserer Reise ist es manchmal schon erschwerlich… wie einfach es auch ist mit einem Klick sich ein Paket schicken zu lassen, wie viel zeit man da spart. Wir haben hier sogar einmal unsere Nachbarn gefragt, ob sie für uns ein Ladekabel bei Amazon bestellen können.

Share

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Kerstin Blätke sagt:

    Das klingt alles sehr spannend und aufregend! Ich wünsche Euch noch viele interessante Tage mit neuen Erfahrungen!
    Viele Grüße aus der Heimat!
    Kerstin Blätke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.