Der Koalabär im Weihnachtskostüm

Ein kleiner Einblick in Australiens Tierwelt

Einen Ausflug in die Koala Sanctuary hat sich für uns gelohnt. Wir haben jede Menge Tiere gesehen: Koalas, Kängurus, Wombats, Schnabeltiere, viele Vögel und auch Schlangen. Es ist ein Zufluchtsort für Koalas, die wieder aufgepeppelt werden müssen um dann wieder in die freie Wildbahn zu kommen. Man kann sogar zusehen, wie die Tiere verarztet werden oder wie das Essen zubereitet wird. 

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=10206895493583697&id=1768248074

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=10206895493583697&id=1768248074

Es gibt auf dem ganzen Gelände kleine umzäunte Gehege, wo auf Stämmen die niedlichen Tiere sitzen und frischen Eukalyptus knabbern. Die Eukalyptuszweige werden in Gefäße mit Wasser gesteckt. Die Koalas sitzen also nicht oben im Baum, sondern weit unten, sodass die Tierpfleger auch an sie heran kommen. 

Natürlich haben wir auch mal einen Koalabären gestreichelt, das war echt ein schönes Erlebnis. Dafür bezahlt man aber nochmal eine extra Gebühr. Die Tiere wechseln sich nach 1 bis 2 Fotos mit den Besuchern ab und sind auch immer nah bei ihren Pflegern. Es wird sehr darauf geachtet, dass es den Tieren nicht zuviel wird. 

Es gibt ein Streichelgehege, wo man Kängurus und Strauße ganz nah trifft. Das war echt toll und wir konnten mit einem Känguru schmusen. Super niedlich sind auch diese Schnabeltiere, die im Wasser schwimmen, Eier legen, aber Säugetiere sind. Und auch die Wombats sehen knuffig aus. Erst dachten wir im Bau liegt ein toter Riesenkoala, aber dann haben wir es atmen gesehen und irgendwann haben wir erkannt, dass es ein Wombat ist. 

Wir fanden es wirklich schön dort und sind ganz einfach mit dem Bus dort hingefahren. Im Internet kann man sich die Tickets vorher buchen, dann wird es etwas günstiger. Den Koalabären im Weihnachtsmannkostüm findet man aber dann eher in den Souvenirgeschäften auf Tassen, Weihnachtskugeln, auf Pyramiden und bunten Weihnachtshemden. 

Weihnachtsparade

Hier in Brisbane kommen wir nun auch nicht mehr um den Weihnachtstrubel drumherum. Die ganze Stadt ist geschmückt, überall Werbung und Tannenbäume und aus den Lautsprechern in Geschäften, auf Spielplätzen ertönt Weihnachtsmusik. Für uns ist das erstmal sehr befremdlich, weil Sommer ist. Aber wir haben nun auch unseren kleinen Miniadventskranz heraus gesucht und 3 Kerzen angezündet. Es ist also nicht mehr lang bis Weihachten. Jeden Abend gibt es in der Innenstadt eine Weihnachtsparade… der Weihnachtsmann hatte aber nicht seine Badehose an, sondern das lange Outfit 🙂 

Share

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.