Meine Erfahrungen mit Plazentanosoden

Ich habe nach der ersten Geburt aus meiner Plazenta Gewebe entnommen um daraus homöopathische Arzneimittel herstellen zu lassen.  Normalerweise geht das ganz einfach. Man bestellt das ganz einfach bei einer Apotheke, die das anbietet und bekommt ein Set und Informationen zugeschickt. In diesem Set ist ein Röhrchen enthalten, nach der Geburt macht das alles deine Hebamme für dich, du musst es nur zur Post bringen und eine Woche später hast du deine Globuli in der gewünschten Potenz. Ich habe das aber erst nach der Geburt erfahren, Gott sei dank hatten wir unsere Plazenta mitgenommen um sie zu vergraben, also haben wir sie aufgetaut und das ganze selbst entnommen, funktioniert auch. Die Globuli kann man in C und D Potenzen bestellen, wir haben uns für D entschieden.

Da man nach der Geburt stillt und das Neugeborene auch keine Medikamente nehmen kann, fand ich das eine super Lösung. Hier sind viele Wehwehchen, die man damit abdecken kann.

z.b. Kann man mit Plazentanosoden die Milchproduktion steigern, das brauchte ich bei in meiner ersten Stillzeit nicht, im Gegenteil, ich musste eher aufpassen, da ich ständig Milchstau hatte.

Weitere Anwendungsgebiete für die Mutter:

  • Zur Rückbildung der Gebärmutter
  • Verbesserung der Nahrhaftigkeit der Muttermilch
  • Offene Brustwarzen (das kommt nicht selten vor L
  • Unregelmäßiger Zyklus
  • Beschwerden während der Periode

Mutter und Kind

  • Neurodermitis, allergische Hautreaktionen
  • Erkältung, Angina , Fiebersenkung, Blähungen, Durchschlafstörungen, Migräne, Impfungen

Kind

Neugeborenenakne, Neugeborenengelbsucht, Neurodermitis, Milchschorf (Juckreiz), Frühgeburtlichkeit, Stressprophylaxe beim Kind, Entwicklungsschub

 

Wir haben diese Nosoden oft bei Erkältungen angewendet und haben damit gute Erfahrungen gemacht.  Auch bei Blähungen und Durchschlafstörungen haben wir die Globuli oft verabreicht. Es ist natürlich schwer zu sagen, inwieweit die Nosoden da geholfen haben, man muss natürlich den Körper ganzheitlich betrachten und darf die Lebensweise, vegunde Ernährung, Stillen, Impfungen,… nicht außen vor lassen.

Vor der zweiten Geburt hatte ich alles besser vorbereitet und meine Hebamme hat die Arbeit übernommen. Dieses Mal habe ich die Globuli direkt nach der Geburt zur Gebärmutterrückbildung und zur Milchsteigerung genommen.

Share

Das könnte dich auch interessieren …

11 Antworten

  1. Bia sagt:

    Hallo Frau Herzog, ich bin auf ihren Blog durch das Thema Masern Impfung gestoßen u lese gerade ihren Eintrag bezüglich der Plazentanosoden.
    Ich habe 2018 meinen Sohn geboren u seitdem liegt die Plazenta immer noch im Gefrierschrank.
    Meine Frage könnte ich wenn ich die Plazenta auftaue daraus noch nosoden herstellen lassen ?

    • vegund sagt:

      Ja, das kann man auch noch aus der Plazenta entnehmen, wenn sie eingefroren ist. Wir hatten bei unserem ersten Kind auch die Plazentanosoden später bestellt und aus der eingefrorenen Plazenta ein Stück entnommen. An welcher Stelle du es entnehmen musst, steht dann alles in der Anleitung. Liebe Grüße, Stefanie

  1. 3. Juni 2017

    […] begleitet hat und unser Sohn hat keine Nebenwirkungen gehabt. Einen Tag vorher hat er 5 Globuli der Plazentanosoden D30 bekommen um die Impfung besser vertragen zu können. Die zweite Impfung haben wir bisher noch […]

  2. 4. April 2022

    tadalafil without a doctor’s prescription https://keuybc.estranky.sk/clanky/30-facts-you-must-know–a-covid-cribsheet.html

    You actually stated that terrifically.

  3. 5. April 2022

    canadian prescription drugstore https://gwertvb.mystrikingly.com/

    Thanks. An abundance of content!

  4. 6. April 2022

    tadalafil 5mg https://telegra.ph/Is-It-Safe-To-Lift-COVID-19-Travel-Bans-04-06

    Tips very well considered!!

  5. 14. April 2022

    highest rated canadian pharmacies https://site128620615.fo.team/

    Regards, Ample tips.

  6. 22. September 2022
  7. 19. November 2022

    prescriptions from canada without https://obsusilli.zombeek.cz/

    Really tons of superb advice.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.