Das Glück einer Babyschildkröte am Strand von Buenavista

Das Wetter ist absolut auf unserer Seite. Sonnenschein, ab und zu bewölkt, das ist dann auch mal schön. Es hat nur einmal geregnet und dass als wie einen Ausflug geplant hatten. Zwei neue Freunde, die hier schon länger wohnen, haben uns angeboten in ihrem Mietwagen nach Ostional mitzukommen um Schildkröten bei der Eiablage zu beobachten. Aufgrund des Regens haben wir dann aber einen anderen Strand besucht. Nämlich Buenavista. Von Sámara eine kurze Autofahrt oder ein schöner Spaziergang. Wir sind mit dem Auto abgeholt worden und zum Strand gefahren.

Schildkrötenprojekt in Buenavista, Hatchery, Strandpicknick

Flussüberquerung

Bevor man zum Strand kommt, muss man noch einen Fluss durchqueren, der auch bei Ebbe recht breit ist und das Wasser ging mir bis knapp unter den Po, d.h. meine Hose war etwas nass. Unsere Kinder waren am Anfang nicht so begeistert, da sie sich auf viele Schildkröten gefreut hatten und nun erstmal eine Flussüberquerung anstand. Mein Mann hatte zwei nörgelnde Kinder auf dem Arm, bis er mit dem Fuß in einer Felsspalte stecken blieb und sein Gesicht deutlich zeigte, dass es schmerzt. Wir sind dann aber auf der anderen Seite angekommen, auch das Krokodil hat uns nicht gefressen. Es gibt da wirklich eins, man würde es aber in dem dunklen Wasser nicht erkennen. Hunde soll es schon gefressen haben. Ein paar Meter weiter hockte aber noch ein Fischer im Wasser, an dem mehr dran war als an uns allen. Ohne unsere Begleitung hätten wir diesen Fluss nicht durchquert, da man auch nicht sieht, wie tief das Wasser ist. Bevor die Flut kommt, muss man auch wieder zurück sein, oder man schwimmt durch den Fluss zurück. Für Kinder definitiv nicht geeignet.

Fischer im Fluss; Flussüberquerung

Dann hatten wir einen schönen Strand vor uns, mit dunklem Sand und nur zwei einzelnen Häuschen am anderen Ende im Wald. Sonst nichts , nur Schwemmholz. Nach  ca. 2/3 des Weges am Strand entlang kommt man zu einer Schildkrötenstation- hier wird nachts patrouilliert und die Eier der Schildkröten werden abgefangen und in einem Gehege wieder in ein neues Nest vergraben und geschützt bis die kleinen Schildkröten schlüpfen. 

Strandkino

Am Strand fanden wir noch 2 Kokosnüsse, die wir trinken durften. Die Volunteers gaben uns eine Machete, einen Becher und Löffel. Wir hatten einen tollen Picknickplatz oben am Strand, mit etwas Schatten, kleinen Bänken und einem tollen Blick auf das Meer. Mit dem Popcorn von unseren Freunden fühlten wir uns wie im Kino (zum Film „Wellen am Strand“). Der Quatsch mit Armin machte den Kindern viel Spaß und führte zu vielen Lachern. Wir hatten wieder schönes Wetter, im Inland gewitterte es etwas. Nachdem wir kurz im Wasser baden waren, fing es an zu trippeln. Ich war schon auf dem Sprung aus Angst vor dem Regen. Aber glücklicherweise ist es anders gekommen. Unsere Freundin und Mats sind noch die Reste der Kokosnussschale wegräumen gegangen und danach haben sie sich nochmal den umzäunten Brutplatz angeschaut und zwei kleine Schildkrötenbabys gesehen. Die beiden Babys wollten durch den Zaun in Richtung Meer,aber eines war schon tot, das andere konnte gerettet werden.

Strandkino

Der erste Weg ins Meer- mucho Suerte

Der Weg der kleinen Glücksschildkröte

Wir hatten dann das Glück bei dem ersten Gang ins Meer der kleinen Schildkröte dabei zu sein. Sie war schon sehr geschwächt, weil sie bestimmt schon eine Weile versucht hatte aus der Hatchery herauszukommen. Sie hat es dann aber geschafft, den großen Stein, die Fußabdrücke im Sand, die erste Welle.. und zack mit der zweiten Welle war sie schon im großen Meer. Viel Glück bei deiner Reise kleine Schildkröte. Es war ein sehr schöner Ausflug. (Danke an euch beide, dass ihr das mit uns geteilt habt.) Nach Ostional wollen wir auch nochmal fahren. Jetzt ist es im Moment ungünstig, da die Schildkröten nur noch nachts kommen. Die große Ankunftswelle von Zehntausenden am Tag ist gerade vorbei. Das hängt mit Flut und dem Mond zusammen. Wir wollen es Ende September nochmal probieren, wenn wieder etwas mehr Schildkröten zur Eiablage tagsüber kommen.  

Share

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.