gesunde Feuchtücher

eine halbe Küchenrolle und Kokosöl wird benötigt

Feuchttücher selbst gemacht

Keine Wunden Pos mehr mit diesen tollen Feuchttüchern, die man so schnell und einfach herstellen kann. Es wischt sich super leicht ab und hinterlässt auf der Haut einen leichten Ölfilm und pflegt die Haut. Es gibt keine Gifte oder Konservierungsstoffe, die man mit üblichen Feuchttüchern in die zarte Babyhaut wischt und somit auch keine wunden Popos.

 

 

Das Rezept geht ganz einfach man findet auch ganz viele Varianten im Internet.

Tücher in Kokosölmischung eingeweicht

Zutaten:

  • 1 gehäufter EL natives Biokokosöl
  • 250ml Wasser
  • ½ Küchenrolle
  • Aufbewahrungsbox

Zubereitung:

  1. Küchenrolle halbieren, die Blätter abrollen und falten
  2. Kokosöl schmelzen, Wasser zugeben
  3. Kokosölwassermischung langsam und gleichmäßig über die Küchentücher gießen
  4. Etwas ziehen und abkühlen lassen und zum Schluss in einen geeigneten Behälter geben

Feuchttücher in der Aufbewahrungsbox

Die Feuchttücher herzustellen dauert 5min und danach kann ich meiner Tochter mit ruhigem Gewissen den dreckigen Himbeermund abwischen und ihr das Feuchttuch zum Kauen überlassen.

 

Auch für unterwegs ist es eine super Sache. Ich packe ein paar Tücher in einen Zipbeutel und los geht’s.

Share

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.